NPE SUN: Das Photovoltaikkabel ist im Superbonus 110% enthalten

Der Superbonus 110% ist eines der aktuellsten Themen im italienischen Wirtschaftspanorama und betrifft viele Bürger, die die Energieeffizienz ihrer Häuser verbessern wollen. Aus diesem Grund sind Techniker und Konstrukteure bestrebt, immer genauere Informationen zu finden, um denjenigen, die diese Möglichkeit nutzen wollen, maximale Einsparungen zu ermöglichen.

Zu den Eingriffen der Energieeffizienz, die durch das Dekret Relaunch vorgesehen sind, gehört auch die Photovoltaik-Anlage einschließlich der Kosten für Design und Materialien. Dazu gehören natürlich auch die Arterien, die die Energie von den Panels zum Wechselrichter transportieren – die elektrischen Kabel – die für die Photovoltaik bestimmt sind. Das Kabel NPE SUN H1Z2Z2-K (Natural Power Energy) von La Triveneta Cavi ist ein Produkt, das seit einigen Jahren auf dem Markt ist. Es ist in Italien und Europa bekannt und geschätzt, weil es alle geforderten Normen erfüllt, die hervorragende Leistungen und ein hohes Maß an Sicherheit garantieren.

Das Solarkabel von La Triveneta Cavi wurde für die Installation von Photovoltaikanlagen in privaten Gebäuden, aber auch für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden, Industrieunternehmen, landwirtschaftlichen Anlagen, Beleuchtungsanlagen usw. entwickelt. NPE SUN H1Z2Z2-K, CPR (Brandreaktionsklasse: Eca) und HAR (für den Einsatz in allen europäischen Ländern) zertifiziert, ist ein Kabel, das sehr hohe Sicherheitsstandards bietet: flammhemmend, LS0H (Low Smoke Zero Halogen), hohe Beständigkeit gegen UV-Strahlen und niedrige Temperaturen mit einer garantierten Lebensdauer von mindestens 25 Jahren (EN 60216-1). Es ist in den Farben Schwarz und Rot erhältlich.

Hauptmerkmale:

– Maximale Leitertemperatur 120°.

– Garantierte Lebensdauer: mindestens 25 Jahre (EN 60216-1).

– LS0H: Low Smoke Zero Halogen.

– Nicht flammenausbreitend.

– Brandreaktionsklasse: Eca.

– HAR-Zertifizierung.

– Ausgezeichnete Flexibilität für eine einfache Installation.

– UV- und Tieftemperaturbeständigkeit.

– Nennbetriebsspannung – Wechselstrom: 1000V und Gleichstrom: 1500V.

– Querschnitte von 1×1,5mm² bis 1x120mm².


Wie die Website Altroconsumo.it berichtet, hat das Relaunch-Dekret wichtige Neuigkeiten im Panorama der Gebäuderenovierungen für diejenigen etabliert, die in die Wärmedämmung ihrer Häuser, den Austausch von Winter-Klimaanlagen und die Reduzierung des seismischen Risikos investieren. Der 110%ige Abzug gilt auch für die Ausgaben, die mit der Durchführung der Arbeiten verbunden sind, wie z.B. Materialeinkauf, Entwurfs- und Fachmannshonorare, Gutachten, Aufstellung von Gerüsten, Entsorgung entfernter Materialien, Mehrwertsteuer, Stempelsteuer, Gebühren für Baugenehmigungen. Der Superbonus von 110 % gilt auch für einige Eingriffe, die in Verbindung mit mindestens einem der gerade gesehenen durchgeführt werden und aus diesem Grund als „angetrieben“ definiert sind. Man muss jedoch das Datum der Ausführung dieser Arbeiten beachten: es können den Abzug von 110% bekommen, nur die Arbeiten, die in dem Zeitintervall ausgeführt werden, das vom Datum des Arbeitsbeginns bis zu dem des Arbeitsendes der Interventionen reicht.

Insbesondere wird der Superbonus anerkannt für:

– Installation von netzgekoppelten Photovoltaik-Anlagen und integrierten Speichersystemen oder Photovoltaik-Solaranlagen auf Gebäudeanbauten.

Im Falle der Installation von Photovoltaik-Solaranlagen, die an das Stromnetz angeschlossen sind, wird der 110%ige Abzug auf einen maximalen Aufwand von EUR 48.000 und in jedem Fall innerhalb der Grenze von EUR 2.400 für jedes kWp von Nennleistung der Photovoltaik-Solaranlage für jede Immobilieneinheit gewährt. Voraussetzung für den Abzug ist die Abtretung der nicht vor Ort selbst verbrauchten oder nicht zum Eigenverbrauch mitbenutzten Energie an die GSE (Energiedienstleister). Der Abzug ist auch bei gleichzeitiger oder nachträglicher Installation von in die Photovoltaikanlagen integrierten Speichersystemen mit einer Aufwandsgrenze von EUR 1.000 je kWh Speicherkapazität der Anlage möglich.

Der 110%ige Abzug ist bei einer niedrigeren Ausgabengrenze möglich, d.h. EUR 1.600 pro kWp bei gleichzeitiger Gebäudesanierung, Neubau oder Stadtumbau.

Die Ausgabengrenze von EUR 48.000 ist kumulativ für Photovoltaikanlage und integriertes Speichersystem und bezieht sich auf die einzelne Grundstückseinheit.

Der Abzug steht nicht zur Verfügung, wenn andere öffentliche Anreize und andere Formen der Erleichterung jeglicher Art, die von der europäischen, nationalen und regionalen Gesetzgebung vorgesehen sind, erhalten werden, einschließlich Garantie- und Rotationsfonds und Anreize für den Austausch vor Ort.

Neue Anlagenerweiterungen bei La Triveneta Cavi S.p.A.
Posted in   on Nachrichten, news lato slider (DE), Senza categoria

Im Jahr 2020 – trotz der Schwierigkeiten aufgrund von CoViD-19 – hat sich La Triveneta Cavi S.p.A. dazu entschlossen, wichtige Investitionen in den Ausbau der Produktionswerke zu tätigen. Eine erste Baustelle wurde in Via Orna 35 in Brendola eröffnet, wo auf einem bereits Ende 2019 erworbenen Nachbargrundstück ein neues Werk mit einer Fläche von 2.700m² errichtet wurde. Hier wurden 3 neue Kabelextrusionslinien und 4 Verpackungsanlagen installiert.

Eine zweite Erweiterung betraf Veneta Trafili, die firmeneigene Drahtzieherei in Montecchio Maggiore, wo ein 4.300m2 großes Gebäude errichtet wurde, in dem 3 neue Kupferziehlinien installiert wurden.

Als Ergebnis dieser beträchtlichen Investitionen hat La Triveneta Cavi S.p.A. ab Juli 2020 40 neue Mitarbeiter eingestellt, mit dem ehrgeizigen Ziel, für das Jahr 2021 das Produktionsvolumen um ca. 10% zu erhöhen, um das Ziel von 125.000 Tonnen produzierter Kabel zu erreichen.

Diese beträchtlichen Investitionen werden es La Triveneta Cavi S.p.A. ermöglichen – die bereits der erste italienische Hersteller und der vierte in Europa ist – ihren Einfluss auf dem Markt für elektrische Kabel zu erhöhen, auf dem sie seit über 55 Jahren ein Bezugspunkt ist.

Webinar CPR Elektrokabel
Posted in   on Nachrichten, news lato slider (DE), Senza categoria

Am vergangenen 18. November hielten unsere Techniker Giorgio Massignan und Gianluca Migliorelli vom Konferenzraum unseres Hauptsitzes in Brendola ein technisches Seminar ab, an dem 40 von unserem Partner Sonepar Italia ausgewählte Bediener teilnahmen.

Das Webinar handelte von der CPR-Verordnung mit ihren neuesten Aktualisierungen und den Neuigkeiten über unsere zertifizierten Nieder- und Mittelspannungskabel.

Wir haben uns auch auf die Bedeutung der freiwilligen IMQ EFP-Markierung konzentriert, die von unserem Unternehmen schon immer als ein Pluspunkt betrachtet wurde. Aus diesem Grund stehen unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilungen täglich an vorderster Front für die Realisierung von Kabeln, die alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen; allein in den letzten drei Jahren sind mehr als 100 Typen von CPR-bezeichneten Kabeln entstanden.

In Erwartung der Wiederaufnahme von Live-Seminaren, die in den vergangenen Jahren von unseren Kunden immer geschätzt wurden, steht La Triveneta Cavi für die Durchführung von technischen Schulungen mit seinen strategischen Partnern zur Verfügung.

Tedesco: FTG18(O)M16-0,6/1 kV Trisecur Top – Maximale Sicherheit im Brandfall 

Videopräsentation des FTG18(O)M16-0,6/1 kV Trisecur Top-Kabels mit Flammwidrigkeitstest, erklärt von unseren Technikern.

 
Community Verified icon
 
 
 
 
Die Laterne vom Marassi leuchtet dank LTC

ach der Dacia Arena in Udine (eine der innovativsten Sportanlagen Italiens) fließt seit der laufenden Fußballsaison auch die Energie des Marassi-Stadions in Genua durch elektrische Kabel von La Triveneta Cavi. In der Tat, für die jüngste Neugestaltung des berühmten ligurischen Stadions wurde eine große Lieferung unserer Kabel ausgewählt. Das Luigi-Ferraris-Stadion ist 110 Jahre alt: es ist das älteste noch funktionierende italienische Fußballstadion und eine der Sportanlagen, die die Geschichte des italienischen Fußballs geprägt haben. Im Jahr 1933, zwischen den zwei Kriegen, wurde es nach Luigi Ferraris, dem Kapitän von Genua, der im Ersten Weltkrieg gefallen ist, benannt.

Trisecur FG16OM16, un cavo perfetto per il Marassi


Für die Beleuchtung des Stadions wurden 27 Kilometer Kabel BT Trisecur FG16OM16 10G2.5 aus den Werken von La Triveneta Cavi verwendet, die hauptsächlich für die Stromversorgung der auf der gesamten Stadionfläche angeordneten Lichter und Sicherheitslampen verwendet werden. Unser Trisecur-Kabel bietet ein Höchstmaß an Sicherheit und wird von den Planern von Sportanlagen gefordert, da es wetter- und temperaturbeständig ist und den Betrieb für viele kommende Veranstaltungen garantiert.

La versione di FG16OM16 utilizzata per lo stadio Marassi è a 10 conduttori


Wie auf der Webseite von Calcio e Finanza –  eberichtet, soll in den nächsten drei Jahren ein Projekt mit einem Volumen von über 40 Millionen Euro umgesetzt werden. Das Projekt umfasst den Bau eines „Sky Box“-Bereichs, luxuriöse Lounges für Unternehmen und Sponsoren, die Renovierung der Umkleidekabinen, den Bau eines Konferenzzentrums, von Unterhaltungsbereichen, eines Restaurants und von Geschäften.  

Für diese Einrichtung wurden in der Tat die Projektoren Forum LED (Disano Illuminazione S.p.A.) gewählt, die die Qualität der LED-Beleuchtung auf das Niveau großer Sportanlagen gebracht haben. Neben der Energieeinsparung garantiert die perfekte Stabilität des Lichts mit hoher Farbwiedergabe hochauflösende TV-Aufnahmen und maximalen Komfort für Spieler und Publikum.  

Das neue Luigi Ferraris Stadion System beinhaltet 240 1392W Forum LED Projektoren mit 3 verschiedenen Optiken und ersetzt 368 alte Generation 2000W Projektoren.

H1Z2Z2-K: LTC präsentiert das neue harmonisierte HAR- und CPR-zertifizierte Photovoltaikkabel

In einem globalen Kontext, der sich zunehmend der sauberen Energie widmet, steht der Photovoltaiksektor in Europa vor einer neuen Wachstumsphase.

Als Beweis für ihre Bemühungen um Forschung und nachhaltige Entwicklung hat La Triveneta Cavi das neue harmonisierte Photovoltaikkabel H1Z2Z2-K entwickelt, das aufgrund seiner Eigenschaften ideal für den Anschluss und die Übertragung von Energie an Module der neuen Generation ist. H1Z2Z2-K ist geeignet für Photovoltaikanlagen in der Industrie, in öffentlichen, privaten und industriellen Gebäuden, in Photovoltaikparks, in Beleuchtungs- und Arbeitsbereichen.

H1Z2Z2-K, HAR und CPR zertifiziert (Brandreaktionsklasse: Eca) ist ein Kabel mit hohen Sicherheitsstandards, flammhemmend, LS0H (Low Smoke Zero Halogen), hat eine hohe Beständigkeit gegen UV-Strahlen und niedrige Temperaturen mit einer garantierten Lebensdauer von mindestens 25 Jahren (EN 60216-1). Erhältlich in Schwarz und Rot.  

Eigenschaften des H1Z2Z2-K Kabels

– Maximale Leitertemperatur 120°
– Garantierte Lebensdauer: mindestens 25 Jahre (EN 60216-1)
– LS0H: Raucharm Null-Halogen 
– Flammhemmend
– Brandverhaltensklasse: Eca
– HAR-Zertifizierung 
– Ausgezeichnete Flexibilität für eine einfache Installation
– UV- und Tieftemperaturbeständigkeit
– Betriebsnennspannung – Wechselstrom: 1000V und Gleichstrom: 1500V
– Querschnitte von 1×1,5mm2 bis 1x120mm2

Unser Partner FEGA & Schmitt weiht neues Logistikzentrum für elektrische Kabel ein

Die Präsenz von La Triveneta Cavi in Deutschland wird durch den Bau eines neuen riesigen Logistikzentrums für elektrische Kabel gestärkt, das das Ergebnis einer wichtigen Investition unseres Partners FEGA & Schmitt in Heilsbronn ist; das Unternehmen gehört zur riesigen Würth-Gruppe.


Wir sind glücklich und stolz darauf, dass wir zur wichtigen Veranstaltung am 7. Juni 2019 eingeladen wurden, an der unsere Verkäufer Giulio Pistoni und Piero Thiella teilnahmen. Bei der Einweihung wurde das neue Logistikzentrum in seiner ganzen Pracht enthüllt. Hier folgen die Zahlen des neuen Gebäudes:


40.000mq Grundstücksfläche
15.000mq Lager- und Handlingsfläche
65m ange und 17m hohe Regalzeilen
250.000mc umbauter Lagerraum
10.000 Palettenplätze
6 Kabelschneidanlagen
Über 200 Mitarbeiter

Um die Bedeutung der Investition zu unterstreichen, sprach bei der offiziellen Präsentation neben den Geschäftsführern von FEGA & Schmitt Bernd Eberlein und Frank Leyser auch Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth (Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe). Weitere Redner waren Robert Friedmann (Sprecher der Konzernführung der Würth-Gruppe), Dr. Jürgen Ludwig (Landrat des Landkreises Ansbach) und Joachim Herrmann (Bayerischer Staatsminister des Inneren). Belebt wurde das Programm durch musikalische Darbietungen von Mitgliedern der Würth Philharmonie.


Wir gratulieren FEGA & Schmitt zu dem exponentiellen Wachstum der letzten Jahre, das dazu geführt hat, dass sie vom Umsatzvolumen her zu den TOP 5 Kunden von La Triveneta Cavi gehören. Diese großartige Investition in die Logistik wird sicherlich ihre Unternehmensvision belohnen. La Triveneta Cavi ist bereit, noch enger zusammenzuarbeiten, um die Bedürfnisse der Kunden von FEGA & Schmitt zu erfüllen, auch dank unseres neuen automatisierten Lagers, das im Jahr 2017 eröffnet wurde und das eine schnellere, genauere Verwaltung ermöglicht.

Die Marke LTC ist seit vielen Jahren in Deutschland präsent und wird durch die Fähigkeit, wichtige Kunden wie FEGA & Schmitt zu bedienen und zu beliefern, weiter ausgebaut. In diesem Markt gibt es neben dem CPR Trisecur NHXMH-Kabel bereits erhebliche Mengen an NYM, NYY, YSLY, J-Y(St)Y, EIB-BUS, EIB-BUS-HFR Kabeln (auch CPR-zertifiziert), die in allen zivilen Installationen verwendet werden und zunehmend wegen ihrer Qualität nachgefragt und geschätzt werden.

Die Marke La Triveneta Cavi war der Protagonist der letzten Olympischen Winterspiele in Südkorea 2018, die vor rund einem Jahr zu Ende gingen.

Dank unseres Dubai-Partners Cleveland Cable wurden 250 Km H07RN-F-Kabel, die in unserem Werk La Triveneta Cavi hergestellt wurden, für die Stromversorgung des gesamten olympischen Wintersportkomplexes im County Pyeongchang, 180 Kilometer von der Hauptstadt Seoul entfernt, verwendet.

Cleveland Cable berichtete uns kürzlich über den Erfolg des großen Unternehmens, beginnend mit einer Auktion, bei der ein einziger Kabellieferant benötigt wurde. Der Gewinner war unser H07RN-F: es ist ein Kabel mit ausgezeichneter Flexibilität und guter Abrieb- und Reißfestigkeit; es ist witterungs-, fett- und ölbeständig. Es kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich für die mobile Verlegung eingesetzt werden und gewährleistet einen Betrieb bis -40°C, was sehr wichtig ist, da es sich um Wintersportarten handelt, bei denen Schnee und Eis im Vordergrund stehen.

Nach der schnell und reibungslos ablaufenden Produktion reisten die Materialcontainer direkt von Italien nach Dubai, wo unsere Partner mit Geschick und Präzision Kabel und Stecker nach den Anweisungen ihrer Kunden montierten. Die Bestellungen des Kunden waren nicht nur in der Konstruktionsphase, sondern auch bei den Zeiten und Lieferungen sehr restriktiv. Der Arbeitstisch verlangte von Cleveland Cable, das Kabel in sehr genauen Mengen und Zeitabständen und in Schritten zu liefern. Darüber hinaus wurden das Budget und die geschätzten Kosten stets eingehalten, um die Zufriedenheit des Endkunden und vor allem den perfekten Erfolg aller Installationen der Olympischen Winterspiele 2018 zu gewährleisten.

La Triveneta Cavi ist sehr stolz darauf, ein eigenes Produkt geliefert zu haben, das vollständig in Italien entworfen und hergestellt wurde, um dieses große Werk von internationaler Reichweite zu verwirklichen, das uns eine große Sichtbarkeit und Prestige in unserer Branche verschafft hat. Wir gratulieren unserem Partner Cleveland Cable und freuen uns auf die nächsten Großprojekte, die uns in der Welt erwarten.